Sonntag, 6. Juli 2014

Arya

Weil alle Projekte von Martina so wunderschön und die Ebooks leicht nachzuarbeiten sind, habe ich mich an Arya versucht. Zuerst zeige ich Euch die große Badetasche, bei der ich zum ersten Mal Wachstuch in dieser Größenordnung verarbeitet habe. Bisher habe ich höchstens Geldbeutel ober Kosmetiktäschchen daraus genäht. Es ging relativ gut, nur hin und wieder musste ich den Obertransportfuß einsetzen.
 Das sehr schöne (wie ich finde) Wachstuch habe ich hier gekauft.


1 Kommentar:

  1. Oh ja, ich hab auch etwas geflucht bei den großen Wachstuchstrecken....
    Und es ist lustig wie die Luft in der Tasche bleibt, wenn man sie verschließt. Wie ein Heißluftballon.
    (Aber so ist sie richtig hallenbadtauglich und auch die Bücker bleiben trocken wenn man neben den Rutschen aufpassen muss.)
    Tolle Stoffe, wie immer bei dir!

    AntwortenLöschen